Roadtrip mit den Affen

Einige haben von unserer Affentour vielleicht schon von meinen youtube Videos erfahren, hier möchte ich euch einige der Fotos zeigen die auf diesem Roadtrip entstanden sind.

 

Honnylicious all the time
Ein wilder Honny in seiner natürlichen Umgebung Fotografiert

Als wir losgefahren sind hatten wir zwar einige Skaterplätze auf der Liste, aber kein richtigen Plan für unsere Route, eher eine grobe Überlegung wie man fahren könnte. Die beiden Affen Honny und Josh hatten einige Skaterplätze rausgesucht und ein oder zwei Skaterevents wollten wir auf unserem Weg mitnehmen. An unserem ersten Stop in Holland wurden wir gleich mit schlechtem Wetter begrüßt, somit konnten wir die erste Location schon mal abhaken.

 

 

 

Das umgbaute SchwimmbadZum Glück wussten wir das es in Groningen eine Halle gibt. Nachdem wir eine ganze Weile Planlos umhergefahren sind, fanden wir jemanden der uns den Weg zeigen konnte. Irgendwann fanden wir dann schließlich die Skatehalle “Colosseum Groningen”. Das ganze ist auf einem alten Schulgelände und die Sporthalle samt Schwimmbad wurden zur Skateanlage umgebaut. In dem alten Schwimmbecken zu skaten ist mal eine etwas andere Erfahrung gewesen.

 

Als wir die Leute vom Colosseum gefragt haben wo wir am besten unsere Zelte aufschlagen könnten, waren sie so freundlich uns in ihrem Garten zelten zu lassen. Chilliger konnte unser Roadtrip gar nicht anfangen.

Im Hinterhof vom Colosseum Groningen
Ein Platz im Grünen für die erste Nacht

Skater: Jaime Mateu
Eines der Highlights auf der Affentour war auch das Bergfest in Münster. Der Bowl der am Berg Fidel zu finden ist, ist einfach nur Krank und das was die Jungs dort gerissen haben noch viel mehr. Was das Team Koloss hier jedes Jahr auf die Beine stellt ist der Hammer. Später am Abend gab es noch eine Live- Band, viel Alkohol und Ajoli.

Der beste “Contest” sollte allerdings erst noch kommen.

 

 

Unser Camp für den 2er on Fire
Gemütliches Camp beim 2er on fire

 

Nachdem Josh schon einige Zeit lang von dem 2er in Hannover geschwärmt hatte war ich sehr gespannt. Der 2er ist ein D.I.Y. Skatepark, alles was es dort zu skaten gibt wurde selbst gebaut, ohne irgend eine Baufirma die eh alles versaut. Neben dem Skateplatz gibt es eine art Container Stadt, die ein starkes Hippi/Freigeist feeling aufkommen lässt. Der “2er on fire” war das mit Abstand coolste Skaterevent das ich jemals mit gemacht habe.

 

 

Torbogen zum DIY Skateplatz 2er in HannoverIch habe mich in dieses Event einfach verliebt. Der Contest ist nicht wie ein richtiger Contest zu verstehen und irgendwie auch doch. Es ist eine riesige Party auf der jeder willkommen ist und jeder seinen Spaß hat. Ich hatte Unterhaltungen mit den verschiedensten Leuten, aus den verschiedensten Ecken der Welt. Ich habe stundenlang mit einer Band gejammt, Pizza aus einem selbstgebauten Steinofen gegessen, mich von einem riesigen Lagerfeuer Hypnotisieren lassen und vieles mehr.

Für mich war es der Höhepunkt der Reise und freue mich schon darauf dieses Jahr wieder nach Hannover zum 2er zu fahren und versuche diesmal auch mehr Video- und Fotomaterial zu sammeln.

Weitere Fotos von der Affentour findet ihr hier in der Galerie.

 



2 thoughts on “Roadtrip mit den Affen

  1. Diese Tour klingt doch sehr aufregend.
    Die Bilder sind klasse geworden GROßES LOB!!!
    Bin gespannt auf was ich mich noch alles gefasst machen kann.
    Gruß Jonny 🙂

    1. Hey, danke für dein Kommentar und dein Lob 🙂
      Ich freue mich schon auf den Sommer und bin selber gespannt was
      mir noch alles für die Seite einfällt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*