Und Gott sprach: Wir müssen reden

Dass ich das Buch “Und Gott sprach: Wir müssen reden” von Hans Rath gelesen habe ist schon eine Weile her. Doch da ich mir nun den zweiten Teil bestellt habe, möchte ich euch vom ersten Teil erzählen.

(5/5)

 

Die Hauptfigur Jakob Jakobi hat mit einigen Problemen zu kämpfen,  er ist geschieden, Pleite und auch seine Karriere als Psychotherapeut scheint gescheitert. Als zu allem Überfluss auch noch der eifersüchtige Freund seiner Ex- Frau auftaucht und Jakob die Nase bricht, landet er im Krankenhaus und lernt dort Abel Baumann kennen. Abel arbeitet als Clown und ganz nebenbei erzählt er Jakob das er auch Gott ist. Und wie es der Zufall will, Gott braucht einen Therapeuten, denn auch er hat Probleme und engagiert kurzer Hand Jakob Jakobi als seinen Psychiater.

 

Obwohl er mit seinen eigenen Problemen beschäftigt ist, entscheidet sich Jakob dafür Abel zu helfen. Für ihn ist der Fall klar, Abel Baumann hat Wahnvorstellungen, vielleicht eine Psychose oder ähnliches. Je mehr er sich aber mit Abel unterhält, desto mehr wird er verunsichert und irgendwann ist auch er sich nicht mehr sicher wer hier eigentlich wen therapiert und vor allem, ob an der Geschichte von Abel nicht doch etwas dran ist.

 

Die Geschichte ist sehr amüsant geschrieben und während ich das Buch gelesen habe kam ich aus dem Schmunzeln nicht heraus. Hans Rath schafft es auf wunderbare Weise ein so ernstes Thema mit Humor zu vermischen. Die Gespräche zwischen Abel und Jakob regen zum Denken an und lassen genug Raum für eigene Interpretationen. Auch die Nebenfiguren wie zum Beispiel der Arzt Dr. Kessels, der wahrscheinlich mehr Pillen schluckt als alle seine Patienten, bringen einen zum Lachen und lassen einen über unsere Gesellschaft grübeln.

 

»Na, immerhin scheint Gott Humor zu haben«, sage ich. Baumann nickt. »Es bleibt Gott nichts anderes übrig, als die Dinge mit Humor zu nehmen. … Es ist die Wahrheit, Dr. Jakobi. Ich bin es wirklich. … Ich bin Gott. Und ich bin, unter uns gesagt, ziemlich im Arsch.«

 

Teil 1: Und Gott sprach: Wir müssen reden

Teil 2: Manchmal ist der Teufel auch nur ein Mensch

Teil 3: Und Gott sprach: Du musst mir helfen

 

 

Das Buch findet ihr hier auf Amazon.de

 

Werbung:



Hey, mein Name ist Felix und zusammen mit Flying Eve als Co-Autorin schreibe ich hier auf sik-life.de. Ich Fotografiere, schreibe und reise sehr gerne. Außerdem mache ich ab und zu Youtube-Videos. Bei Sik Life dreht sich alles darum das Leben zu genießen. Think positiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.