Reisen ohne Geld, wie soll das gehen?

Reisen ganz ohne Geld? Wie soll sowas klappen? Heutzutage kostet doch alles Geld… Oder? Welche Tipps und Tricks ich ausprobiere erfahrt ihr hier.

 

Das ich ohne Geld versuche zu verreisen, heißt natürlich nicht das ich auf der Reise gar kein Geld haben werde. Allerdings werde ich eine sehr lange Zeit unterwegs sein, ohne einen festen Job oder irgendein festes Einkommen. Wie also will man mit so gut wie keinem Geld in der Tasche eine solche Reise verwirklichen? Zur Zeit probiere ich einiges aus, bin am planen und habe mir dafür auch erst einmal viel Zeit eingeplant.

 

 

Ein online Einkommen generieren

 

Ich habe schon seit einiger Zeit meinen eigenen Blog hier und habe mir auch eine Seite aufgebaut die sich mit dem Thema Kameratests und ähnlichem befasst. Im Moment lässt sich mit diesen Seiten nicht viel Geld machen und es dauert auch bis eine solche Seite genug Traffic aufweist. Habt ihr jedoch eine Seite mit interessanten Beiträgen, lässt sich durch Google AdSense oder Affiliate-links ein klein wenig etwas dazu verdienen. Solche Seiten lassen sich nicht über Nacht aufbauen, aber wenn ihr ein Thema habt das euch interessiert und Spaß am schreiben habt, lässt sich so ein Blog auch von Unterwegs aus betreiben. Auch mit einem Video Blog auf YouTube zum Beispiel, lässt sich so etwas dazu verdienen, wenn ihr Spaß am Filmen und Bearbeiten der Videos habt, nur zu.

 

Fernarbeit

 

Auch hiermit lässt sich online auf Reisen Geld verdienen. Auf Seiten wie zum Beispiel fernarbeit.net, lassen sich Jobs finden, die sich vom PC aus erledigen lassen. Wer eine Ausbildung als Grafikdesigner oder ähnliches hat, hat hier Vorteile. Eine Ausbildung ist für die meisten Jobs jedoch kein muss. Auch als Autor oder Texter lässt sich so Geld verdienen. Hier gibt es auch eine Menge Seiten auf denen man nach Jobs gucken kann, wie zum Beispiel bloggerjobs.de. Auch hier lässt sich wiederum mit dem eigenen Blog Geld verdienen. Ein bisschen Recherche im Internet Lohnt sich allemal.

 

Unterwegs kostenlos Essen

 

Hierfür gibt es auch verschiedene Möglichkeiten. Die erste und einfachste lautet: “fragen”. Fragt ganz einfach in Bäckereien oder ähnlichen kleinen Läden, erzählt eure Geschichte, was ihr vorhabt, woher ihr kommt. Ihr werdet euch wundern wie viele Leute bereit sind euch auf euren Reisen zu unterstützen. Natürlich könnt ihr für euer Essen aber auch arbeiten. Das Praktische hierbei ist, dass es meistens gleich einen Schlafplatz oben drauf gibt. Urlaub gegen Hand nennt sich so etwas. Auf Facebook z.B. gibt es einige Gruppen in denen immer wieder Leute nach Hilfe suchen und im Gegensatz Kost und Logis anbieten. Eine weitere gute Möglichkeit kostenlos an Essen zu kommen, ist die Seite foodsharing.de. Menschen in ganz Deutschland können hier ihre Lebensmittel teilen. Der Sinn dahinter ist, dass es zu viele Lebensmittel gibt die weggeschmissen werden, da zu viel im eigenen Garten Produziert wird oder kleinere Läden das noch gute Essen nicht wegwerfen wollen. Hier kann jeder dass was er nicht mehr braucht anbieten und Leute die es brauchen, können es sich kostenlos abholen. Diese Idee finde ich einfach großartig und ich werde es auf meinen Reisen definitiv ausprobieren 🙂

 

In meinem zweiten Bericht werde ich euch erzählen welche Möglichkeiten ich noch so entdeckt habe um Unterwegs Geld zu verdienen und vor allem wie ihr auf Reisen kostenlos übernachten könnt. Habt ihr noch Tipps und Tricks für sehr günstiges Reisen? Lasst es uns wissen und schreibt einen Kommentar 😉

 

Werbung:



Hey, mein Name ist Felix und zusammen mit Flying Eve als Co-Autorin schreibe ich hier auf sik-life.de. Ich Fotografiere, schreibe und reise sehr gerne. Außerdem mache ich ab und zu Youtube-Videos. Bei Sik Life dreht sich alles darum das Leben zu genießen. Think positiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*