Einmal um die Welt – Allein als junge Frau durch Afrika (Rezi)

In “Einmal um die Welt”, erzählt Michaela Gruber über ihre Reise durch Afrika. Da ich selber gerne als Backpacker reise, war ich gespannt auf das Buch.

(4/5)  

Zum Buch:

Neben Reiseberichten gibt sie auch Tipps für den eigenen Trip. Es gibt zum Beispiel auch eine Packliste ihres eigenen Rucksacks. So lässt sich ein schöner Überblick schaffen, was auf einer solchen Reise alles gebraucht wird und wie Platz eingespart werden kann. Den gerade das ist auf einer Rucksackreise wichtig. Jedes Teil auf das verzichtet werden kann sparrt einem Gewicht ein. Auch gibt es hilfreiche Tipps, wie es sich besonders günstig reisen lässt. Für Begriffe wie zum Beispiel Couchsurfing und ähnliches, befindet sich hinten im Buch auch ein sehr hilfreiches Glossar.

 

Abgesehen von den ganzen hilfreichen Tipps, fand ich aber besonders die Reiseberichte sehr interessant. Michaela ist keine typische Touristin, die die typischen Sehenswürdigkeiten abklappert. Sie reist abseits der Touristenpfade und hat dadurch Begegnungen und Erlebnisse gehabt, die nicht mit einem normalen Urlaub vergleichbar sind. Besonders die Berichte der Stämme, von denen einer noch wie vor 10.000 Jahren lebt, fand ich sehr interessant. Das Buch lässt einen Afrika in einem anderen Licht sehen und räumt mit einigen Vorurteilen auf.
Dazu hat sie alles alleine gemeistert, wovor ich großen Respekt habe. Nur allzu oft höre ich das sich Frauen nicht trauen alleine zu reisen. Dabei ist es möglich und ihre Erfahrungen zeigen das jemand mit gesundem Menschenverstand so etwas  schaffen kann.

 

Fazit:

Das Buch ist ihr erstes Werk und ich finde es sehr gelungen. Ich bin schon gespannt auf ein zweites Buch. In dem soll es wohl um ihre Reise durch Zentralamerika gehen. Insgesamt hätte ich es etwas schöner gefunden wenn es eine zusammenhängende Geschichte gewesen wäre. Doch stört das auch nicht groß, die einzelnen Geschichten sind gut und authentisch geschrieben. Das Buch weckt in einem die Lust direkt den Rucksack zu packen und nach Afrika auf zu brechen.

 

Mehr von Michaela Gruber findet ihr auch auf ihrem Blog michiumdiewelt.com. Unter anderem auch viele Bilder von ihren Reisen, die sie auch in dem Buch “Einmal um die Welt” schildert.

 

Das Buch findet ihr hier auf Amazon:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*