Nancy – Frankreich ruft erneut

Frankreich wird mir immer sympathischer. Aus diesem Grund werde ich das kommende Wochenende nicht in Paris, sondern im etwas nahe gelegeneren Nancy verbringen.

 

Wie es dazu kam

Ursprünglich war Nancy ein geplanter Zwischenstopp auf meinem vergangen Roadtrip. Wie du vielleicht weisst, haben wir diese Stadt jedoch nie besucht, da wir direkt nach Luxemburg gefahren sind. Dies wollen wir nun nachholen. Bei einem Glas Wein im wunderschönen Tessin (Schweizer Kanton an der Grenze zu Italien) sprachen wir über unsere nächsten Reiseziele. Kurzerhand kamen wir auf die Idee, unser verpasstes Ziel dieses Wochenende nachzuholen. Gestern Morgen auf dem Weg zur Arbeit buchte ich spontan das Hotel mit der App von Booking (welche ich übrigens allen nur wärmstens empfehlen kann!).

 

Die Hinreise

Da mein Freund bis spät in die Nacht arbeiten muss, werden wir am Samstag bestimmt noch ein bisschen ausschlafen. Gegen Vormittag wollen wir dann gemütlich die ca. dreistündige Autofahrt in Angriff nehmen.

 

 

Was uns erwartet

Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung. Anhand von Internetfotos und Reiseberichten rechne ich aber mit einem charmanten «Städtchen», welches für jeden etwas zu bieten hat. Auch shoppen sollte man dort angeblich gut können. Besonders gespannt bin ich aber auf den grossen Platz, welcher das Zentrum von Nancy ist. Laut der Website von Nancy findet dort jeden Abend um 22:45 Uhr eine Lichtershow mit Feuerwerk statt. Mal sehen, wie das wird. Auf jeden Fall freue ich mich riesig auf die kleine Auszeit. Wie immer werde ich dich anschliessend über den Trip informieren und dir von meinen Erlebnissen berichten. 🙂

 

À bientôt

Flying Eve

 

Frankreich wird mir immer sympathischer. Aus diesem Grund werde ich das kommende Wochenende nicht in Paris, sondern im etwas nahe gelegeneren Nancy verbringen.

 

Werbung:


Ich bin Flying Eve und die Co-Autorin von Felix. Mein Spezialgebiet umfasst alles zum Thema Reisen. Wenn ich nicht gerade am Texten oder unterwegs bin, mache ich Sport (Kampfkunst, Reiten, Fitness). Meine grössten Schwächen sind ausserdem Bandmerch, Kaffee von Starbucks, Musik bzw. Konzerte, Schuhe, Autos und Games.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.