Back on Deck Part II, Co-Captain meldet sich zum Dienst

Richtig gelesen; auch ich bin aus dem kuschligen Winterschlaf erwacht. Tatsächlich hätte ich die kalten Wintertage am liebsten unter der Bettdecke mit meinen geliebten Büchern verbracht. Doch hier bin ich nun – vollgepackt mit fantastischen Erlebnissen, einer geballten Ladung Abenteuerlust und vor allem neuen Reiseideen.

(Unbezahlte Werbung wegen Namensnennung)

 

Was bisher geschah:

Ich war für ein verlängertes Wochenende in Edinburgh – der Geburtsstadt von J.K. Rowlings Harry Potter. Mit grosser Freude werde ich dir in einem separaten Bericht alles über diese unglaublich tolle Stadt mit ihren wunderschönen Friedhöfen, Gebäuden sowie faszinierenden Sehenswürdigkeiten erzählen.

Des Weiteren war ich im Dezember für eine Woche in einer meiner Lieblingsstädte: London. Bereits zum dritten Mal zog es mich in diese lebhafte Stadt. Mir ist bewusst, dass ich dir schon lange einen Bericht über meine Reisen dorthin schulde. Keine Sorge; dies werde ich in den nächsten Wochen nachholen – vermutlich in Form einer kleinen Serie. Falls du irgendwelche Fragen über London hast, kannst du sie jetzt noch in die Kommentare schreiben. Ich werde diese dann in den Beiträgen gerne für alle beantworten.

 

Atemberaubende Konzerte:

Erinnerst du dich an Lordi? Stichwort «Hard Rock Halleluja»? Eurovision Songcontest? Die «Monsterband»? Ich war an ihrem Konzert und es war der absolute Wahnsinn! So eine abartige Live-Show habe ich noch nie gesehen (vermutlich werden nur Rammstein diese toppen können): künstlicher Schnee, aufwändige Kostüme, geniale Effekte und sogar eine Frau, welche «zersägt» wurde. Ich würde wirklich sehr gerne einen Text über ihren Auftritt verfassen – allerdings möchte ich mich zuerst erkunden, ob das Interesse daran überhaupt besteht? Also, was meinst du? Möchtest du mehr über die Monster lesen?

Ein weiteres Konzert-Highlight war die Show von meiner Lieblingsband: Parkway Drive. Die Jungs sind einfach unglaublich und kommen jedes Jahr mit einer noch fetteren Show zurück. Immer wenn man denkt, da geht nicht mehr, überzeugen sie alle vom Gegenteil: einzigartige Pyroshows, ein Streichquartett sowie episches Intro und vieles mehr gehörten zu der diesjährigen Show. Na, neugierig auf mehr? Lass es mich wissen! Ich würde mich freuen, dir alles im Detail darüber erzählen zu können.

 

Was die Zukunft bringt:

Das vermutlich grösste Highlight in diesem Jahr wird der zweiwöchige Roadtrip im Mai. Wir werden mit dem Auto nach Hamburg und dann weiter nach Kopenhagen über die Brücke nach Schweden (Malmö, Göteborg, Stockholm) fahren. Genauere Informationen dazu folgen auf jeden Fall noch zu einem späteren Zeitpunkt.

Ansonsten freue ich mich, wieder mit Captain Felix an Board zu sein. Ich bin gespannt, was dieses Jahr bringt und sehr zuversichtlich, dass es noch einiges zu erzählen geben wird. Also: bis zum nächsten Mal!

 

Werbung:


⤥ Share the love ❤⤦

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.