Foto Inspiration – Optische spiele mit Wasser

Inspiration für Fotos zu finden ist manchmal nicht leicht. Hier findest Du ein wenig Inspiration zum Thema Wasser und seine optischen Eigenschaften.

 

Wasser und die Fotografie

Mit Wasser lässt sich in der Fotografie so einiges anstellen. Sicher kennst Du z.B. die Wassertropfen-Bilder oder Spielereien mit der Spiegelung in einer Pfütze. Hier möchte ich dir drei Möglichkeiten zeigen, mit Wasser zu fotografieren, die Du auch bei schlechtem Wetter drinnen machen kannst.

 

Verkehrte Welt

In einem mit Wasser gefüllten Glas, werden die Objekte dahinter horizontal gespiegelt. Dadurch lassen sich interessante optische Effekte erzeugen. Um ein Bild wie das rechte hier zu erzeugen, musst Du nur einen Hintergrund ausdrucken und diesen hinter das Glas platzieren. Für die zusätzliche Spiegelung habe ich hier eine Glasscheibe benutzt. Die kannst Du z.B. aus einem Bilderrahmen nehmen. Probiere einfach mit verschiedenen Hintergründen und Gläsern herum, um unterschiedliche Effekte zu erzeugen. Um die Formen im Glas scharf darzustellen, ist es am besten das Glas zu fokussieren. Auch der Wasserstand im Glas und der Abstand zum Hintergrund wirken sich auf die Schärfe aus. Ein Stativ und manuelles fokussieren, sind also auch von Vorteil.

 

Bunt ist das Dasein…

Auch bei diesem Bild kam eine Glasscheibe zum Einsatz. Die Glasscheibe wurde über einen Teller mit bunten Schokolinsen platziert und mit Wasser beträufelt. Wie Du die Tropfen machst bleibt dir überlassen. Einige nutzen Pinzetten um jeden Tropfen einzeln zu setzen, andere benutzen Sprühflaschen oder ähnliches. Persönlich war es mir auch lieber die Tropfen selbst zu setzen, dafür habe ich eine Häkelnadel benutzt, die ich immer wieder in Wasser getunkt habe. Damit schöne Tropfen gelingen, ist es von Vorteil, wenn die Scheibe nur mit Wasser gereinigt wird. Putzmittel-Rückstände nehmen sonst die Oberflächenspannung des Wassers. Dazu kannst Du das Wasser auch mit Salz versetzen, denn Salzwasser hat eine höhere Oberflächenspannung. Wichtig hierbei ist nur, dass Du das Wasser mit dem Salz nicht trübe machst. Auch hier musst Du ein wenig mit den Abständen und der Perspektive spielen, um ein gutes Ergebnis zu bekommen. Auch die Größe der Tropfen spielt eine Rolle, je kleiner diese sind, desto interessanter sieht es aus.

 

Guck mal wer da guckt!

Auch bei diesem Foto kam, wie Du siehst,  ein Glas zum Einsatz. Bei einem Weinglas stellt sich die ganze Optik auf den Kopf, wenn es mit Wasser gefüllt wird. Mit verschiedenen Figuren und Hintergründen lassen sich so lustige Bilder machen. Auf den Kopf gestellt, kannst Du es auch aussehen lassen, als wäre es eine Schneekugel. Mit einem Laptop lassen sich schnell viele verschiedene Hintergründe in das Glas projizieren. Hier kannst Du deiner Kreativität freien Lauf lassen und wild herumprobieren. Bei einem Weinglas solltest Du jedoch noch genauer auf den Wasserstand achten, durch die Form kann sich die Optik dadurch schnell verändern.

 

 

 

Ich hoffe mit diesen drei Tipps konnte ich dir etwas Foto Inspiration m it auf den Weg geben. Solltest Du einmal in einem “Krea-tief” stecken, dann erinnere dich an diesen Bericht. 😉

 

 

Werbung:


🔻❤️Share the Love ❤️🔻

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.