Die hohe Schule der Fotografie – Rezension

“Die hohe Schule der Fotografie” ist ein Lehrbuch von dem Fotografen Andreas Feininger. Lange galt es als berühmtes Standard-Nachschlagewerk.

 

Klappentext

Andreas Feininger hat mit diesem Werk ein Lehrbuch der Photographie geschaffen, dem sowohl in der Methodik wie der Darstellung aller photographischen Ausdrucksmöglichkeiten kaum Vergleichbares in der Photoliteratur an die Seite gestellt werden kann. Klar und ohne Umschweife gibt das Buch Antworten auf praktisch alle Fragen, die sich jedem, der photographiert, trotz aller Vervollkommnung der Kameras stellen.

Andreas Feininger gehörte fast 20 Jahre lang dem berühmten Photografenstab von LIFE an und gilt unter den Photografen von Weltruf als Primus inter pares. Er erhielt in Anerkennung seiner Arbeit als Journalist und experimenteller Photograf, für sein originelles Denken und seine hervorragenden Bücher von der American Society of Magazine Photographers deren höchste Auszeichnung, die Robert Leavitt Medaille.

 

Meinung zum Buch

Obwohl es in dem Buch sehr viele und gute Informationen gibt, gab es von mir nur drei Sterne. Gerade für Anfänger ist dieses Werk nicht unbedingt leicht verdaulich. Die Sprache des Buches ist nicht gerade einfach gehalten und hat schon ein höheres Niveau. Es gibt viele sehr hilfreiche Informationen zu Themen wie Licht, Bildgestaltung und vieles mehr. Es ist also in vielen Punkten auch noch aktuell, da diese Infos einfach Zeitlos sind. Der Technische Teil hingegen ist schon sehr altbacken und wird wohl höchstens noch für Leute interessant sein, die sich mit der analogen Fotografie beschäftigen.

Für meinen Teil habe ich also das Technische überflogen und mir mehr Zeit für das zeitlose Wissen genommen. Das Buch geht wirklich sehr detailreich auf die verschiedenen Bereiche und Herangehensweisen der Fotografie ein. Es wird seinem Namen, Die “hohe” Schule der Fotografie, also gerecht. Andreas Feininger hat in dieses Werk sehr hilfreiches Wissen gesteckt. Da das Technische aber schon einen großen Teil des Buches einnimmt, gibt es von mir an dieser Stelle nur drei Sterne.

(3/5)

 

Das Buch findet ihr hier auf Amazon:
(Werbung)

 

Werbung:


⤥ Share the love ❤⤦

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.